Benefizkonzert in Düsseldorf

Düsseldorf, 01.11.2017

Auf meine Einladung hin kamen am Abend des 1. November rund 150 Gäste zu einem Benefiz-Konzert im Düsseldorfer Kaispeicher zusammen. Eigentlich ist der denkmalgeschützte Kaispeicher gerade eine Großbaustelle und wird aufwändig revitalisiert. Für diesen einen Abend jedoch verwandelte sich das Gebäude in einen außergewöhnlichen Konzertsaal. Warmes Kerzenlicht, üppige Blumenarrangements und brasilianische Köstlichkeiten sorgten für eine Rundum-Wohlfühlatmosphäre.

„Bei unserem letzten Besuch in der Musikschule Vila Isabel von Fiorella Solares in Rio de Janeiro fiel die Entscheidung, die jungen, hochtalentierten Musiker nach Deutschland zu holen. In Kooperation mit der Deutschen Schule in Rio und der Philharmonie in München erhielten 14 ausgewählte Nachwuchsmusiker zwischen 14 und 22 Jahren ein Stipendium für ein zweiwöchiges Praktikum inklusive Konzerttournee. Insgesamt spielten sie auf sechs Konzerten in Deutschland und den Niederlanden.

Als die jungen Musiker mit ihren Streichinstrumenten, Querflöte und Percussions die Bühne betraten, dauerte es nicht lange, bis sie die Konzertbesucher mit ihren Klängen verzaubert hatten. Sie spielten klassische Werke von Mozart, Bach, Villa-Lobos, Aguiar und – nachdem Sakkos abgelegt und Ärmel hochgekrempelt wurden – bekannte brasilianische Werke von Gongaza, Jobin und Barroso.

Die Freude an der Musik konnte man den Mitgliedern des Orchesters nicht nur anhören, sondern auch ansehen. Diese jungen Menschen strahlten eine Ernsthaftigkeit, Hingabe und Lebensfreude aus, die großen Eindruck hinterließen. Sie spielten mit großer Professionalität, Witz und Charme und zeigten auch keine Scheu, die großen Meister in ihrer eigenen Interpretation zu präsentieren.

ZUR ÜBERSICHT
X

Ihre Unterstützung ist willkommen.

Mit diesen Seiten wollen wir auf die zahlreichen Situationen aufmerksam machen, in denen Menschen unter ihrer Würde leben müssen. Zugleich möchten wir zeigen, dass viele hoffnungsvolle Projekte bereits einen Weg aus der Not weisen. Sie geben benachteiligten Kindern Tag für Tag eine neue Chance und verdienen es, gefördert zu werden.


Voraussetzung für eine funktionierende, langfristig planbare Projektarbeit ist die zuverlässige finanzielle Unterstützung. Alleine können wir dies schwerlich leisten.



Wie wird SORRISO verwaltet?


Die Stiftung SORRISO ist eine nicht rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts. Sie wird treuhänderisch von der DS Deutsche Stiftungsagentur GmbH verwaltet.


DS Deutsche Stiftungsagentur GmbH


Hamtorstraße 16
41460 Neuss
Geschäftsführer: Herr Jörg Martin



Wir freuen uns daher über jede Zustiftung.


Stiftungskonto: Sparkasse Köln / Bonn
Konto Stiftung SORRISO
IBAN: DE83370501981900687052
BIC: COLSDE33


Spendenquittungen werden auf Wunsch ausgestellt.


Ansprechpartnerin der Stiftung SORRISO:
Helene Götzen
Telefon: +49 2102 80010
E-Mail: info@stiftung-sorriso.de